PETA räumt ein, zehntausende Tiere tierschutzwidrig getötet zu haben!

Im Durchschnitt tötet PETA jeden Tag mindestens 5 unschuldige Tiere, in ihrer eigens eingerichteten Tötungsstation. Über 90 Prozent der Tiere, die PETA habhaft wird, droht der sichere Tod! Gleichzeitig erstattet PETA jetzt in Deutschland gegen die Kreisverwaltung Emsland Strafanzeige wegen Verdachtes des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz!

„Adoptieren – nicht kaufen!“ – Die Doppelmoral von PETA

Immer wieder prescht PETA mit der Forderung „Adoptieren – nicht kaufen“ vor, was eigentlich kein schlechtes Statement ist. Nur wie sieht es bei PETA denn mit der Umsetzung dieser Forderung aus? GERATI hat sich einmal recherchiert und unglaubliches herausgefunden!

Sky du Mont unterstützt tierquälerischen radikalen Tierrechtsverein PETA

Sky du Mont scheint die abartige Tierquälerei und das Töten der Tiere durch den radikalen Tierrechtsverein PETA egal zu sein. Jedenfalls lässt er sich wortwörtlich vor den Karren spannen!

Wo PETA tausende von Tieren jedes Jahr tötet

Die ehemalige PETA-Außendienstmitarbeiterin Heather Harper-Troje zeigt das abartige Tötungsverlangen der PETA-Gründerin Ingrid Newkirk auf und legt Beweise vor, dass für PETA, das Töten von Tieren zur Hauptmission zählt.

Peta Deutschland verurteilt das Töten von Haustieren durch Peta USA

Wenn der Tiergarten Nürnberg wildlebende Füchse auf ihrem Grundstück bejagt, ist das für Peta Deutschland eine „Lebensverachtende Geschäftspolitik!“ Was ist dann aber das Töten von Peta in den USA?

Vor 7 Jahren stahl Peta den Familienhund Maya und töteten diesen

Der Fall Maya offenbarte das abartige Abschlachten von Tieren, durch Peta! Nicht nur, dass Tiere von Grundstücken gestohlen und getötet werden, nein Dank Nathan Winograd erfuhr die Welt, von den Hintergründen dieser Schandtat von Peta!

Warum Peta Tiere tötet?

Peta hat mit eigenen Händen über 20.000 Tiere in den eigenen Räumen getötet. Wie ist das mit dem vorgespielten Tierschutz vereinbar?

Peta tötet Tiere – Anderen will Peta es verbieten!

Peta hat sich an die Stendaler Stadtverwaltung gewendet und diese aufgefordert die geplante Bejagung von Nutria zu verhindern. Gleichzeitig tötet Peta 90 Prozent der Tiere, die in ihre Obhut gegeben werden selbst und das nur aus reiner Profitgier!

Wie sadistisch die Tierliebe von Peta wirklich ist

Immer wieder postet Peta niedliche Hundefotos und fordert ihre Unterstützer auf unter…

PeTA Genozid an die Tierwelt

Die Handlungen von PeTA zeugen immer mehr davon, dass PeTA einen Genozid an der Tierwelt durchführt.…