Vor 7 Jahren stahl Peta den Familienhund Maya und töteten diesen

Der Fall Maya offenbarte das abartige Abschlachten von Tieren, durch Peta! Nicht nur, dass Tiere von Grundstücken gestohlen und getötet ...

Wo Tierrechtler heute stehen

Ist das monatelange Dulden von angeblicher Tierquälerei ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz? Diese Frage stellte GERATI Betreiber Silvio Harnos auf ...

Peta Rechtsabteilung um Dr. Edmund Haferbeck wieder einmal zu tief ins Glas geschaut

Peta Rechtsabteilung unter Führung von Dr. Edmund Haferbeck, zeigt Schliefenanlage an! Dumm nur, dass dort keine Jagdhundeausbildung seit 2020 mehr ...

Wir sind Tierrechtler – Wir dürfen Tiere quälen

Im Landkreis Röhn-Grabfeld drangen drei unbekannte Tierrechtler in einen Stall ein und quälten Schweine mit einem Plastikrohr. Ein Tierrechtler filmte ...

Bremer Tierrechtler Chris outet sich in einem Kommentar auf GERATI als Menschenhasser

Im hohen Norden aus dem Umfeld von Peter Hübner scheinen Tierrechtler gänzlich an GERATI zu verzweifeln und outen sich als ...

Ein von Peta veröffentlichte Hunde-Video aus Pirmasens, zeigt die Verdummung aller Tierrechtsbewegung auf

Ein Peta Unterstützer, wendete sich an Peta, als sogenannter Whistleblower und behauptete von einer Tierquälerei Kenntnis zu besitzen! Dieser Fall ...

Beauftragt Peta andere Tierrechtler gegen mich zu hetzen?

Erst hetzt Simon Fischer nachweislich im Namen von Dr. Edmund Haferbeck und Peta gegen meinen Rechtsanwalt und dann bekomme ich ...

Nach Zusammenarbeit mit Peta setzen bei Kriminalbiologe Mark Benecke die Gehirntätigkeiten aus

Der Kriminalbiologe Mark Benecke hat sich wieder einmal mit Peta zusammengetan und zeigt, dass die Zusammenarbeit mit Peta, verbunden mit ...

Begeht Peta Volksverhetzung gegen asiatische Weltbevölkerung durch das Verbreiten von Lügen?

Immer wieder hetzt Peta gegen die asiatische Weltbevölkerung, die nicht wie westliche Länder leben möchte. Insbesondere Indonesien wird hier von ...

Peta Rechtsanwälte verzweifeln im Klageverfahren 27 O 396/20 an DSGVO

Peta Rechtsanwaltskanzlei Günther verzweifelt an der Zustellung einer vierten Klageschrift aus dem Umfeld von Peta. Mittlerweile scheint diese Kanzlei aus ...

Tierrechtler sind keine Tierschützer

Straftaten und Gemeinnützigkeit schließen sich aus

Interview

ÜBER GERATI

GERATI wurde 2013 gegründet und zeigt als einer der Einzigen, die illegalen und teilweise sogar kriminellen Machenschaften, von radikalen Tierrechtsorganisationen auf. Straftaten und Gemeinnützigkeit schließen sich aus. GERATI dokumentiert die Arbeit von Tierrechtlern und deren Straftaten, erstattet Strafanzeige gegen die verantwortlichen Täter und wird immer wieder von Medien und Politikern als Quelle genannt.

Erfolge von GERATI

  • GERATI veröffentlichte anonym zugespieltes rechtliches Gutachten, über die Arbeit und Mittelverwendung von Peta
  • Peta sah sich nach einer Strafanzeige von GERATI, genötigt seinen Mitarbeiter Peter Höffken, der als Diplomzoologe und Wildtierexperte, in den Medien, von Peta präsentiert wurde, als Fachreferent zu degradieren.
  • Tierrechtlerin Karin Burger aus dem Umfeld des Zoophilen Verbandes Zeta, gibt ihre Tierrechtsarbeit in ihrer Webseite Doggennetz.de auf. Vorangegangen war von ihr ein von Beleidigungen geprägte Dialogversuch, an dem sie scheiterte!
  • Eine Recherche von GERATI ergab, das Peta Mitarbeiterin Dr. Yvonne Würz, während ihres Studiums selbst Tiere quälte. Dabei starben mehrere Vögel durch Unachtsamkeit.
  • Selbsternannter Zooexperte Frank Albrecht musste seinen Verein Endzoo Deutschland e. V. schließen. GERATI wies durch Recherchen nach, das der Verein Endzoo nur von Frank Albrecht allein geführt wurde und somit nicht geschäftsfähig sei.

Rechtsstreitigkeiten zwischen Tierrechtlern und GERATI

  • Peta will veröffentlichtes rechtliches Gutachten verhindern (gescheitert)
  • Friedrich Mülln von Soko Tierschutz stellt Strafanzeige und behauptet GERATI würde hinter einer Schmutzkampagne gegen ihn stehen. (Nach Strafanzeige wegen falscher Verdächtigung wurde das Verfahren eingestellt)
  • Abmahnversuche Simon Fischer(Aktionsbündnis Tierrechte Bayern) und Frank Albrecht (ehemaliger Verein Endzoo Deutschland) beide Abmahnungen wurde durch eine umfangreiche Stellungnahme widerlegt, keine Rechtsverfolgung
  • Vorläufiges Festhalten durch die Bundespolizei bei der Einreise nach Deutschland in München!!! Grund waren 25 Strafanzeigen von Dr. Edmund Haferbeck, die allesamt nach dem mir nach Monaten endlich das Recht auf Gehör gewährt wurde, eingestellt wurden
  • Klage vom Peta Mitarbeiter und ehemaliger Rechtsanwalt Krishna Singh. Einigung das ich nicht mehr Behaupte, er hätte seinen Rechtsanwaltstitel verloren. Krishna Singh gab diesen Freiwillig ab!
  • Strafanzeige Simon Fischer wegen angeblicher Verleumdung! Staatsanwaltschaft Görlitz stellte das Verfahren wegen nachgewiesener Unschuld ein.
  • GERATI Strafanzeige gegen Simon Fischer von Aktionsgruppe Tierrechte Bayern wegen falscher Tatsachenbehauptungen. Ermittlungsverfahren wurde unter dem Az: 900 Js 27999/20 eingeleitet.
  • GERATI Strafanzeige gegen Peta und mehreren Mitarbeitern bei der Staatsanwaltschaft Rottweil Az: 21 Js 13862/20, verfahren ruht bis Hauptverfahren abgeschlossen ist
  • GERATI Strafanzeige gegen Peta und mehreren Mitarbeitern wegen falscher Tatsachenbehauptung, falsche Verdächtigung und Nötigung gegen einen Landwirt aus dem Landkreis Görlitz. Az. (wird nachgereicht)
  • GERATI Strafanzeige gegen Animal United wegen Nötigung (Az. wird nachgereicht)
  • Klage Dr. Edmund Haferbeck und Peta gegen den Betreiber von GERATI wegen Verleumdung. Für dieses Verfahren ist eine Gerichtsverhandlung mit vorgelegter Güteverhandlung für den 9. März 2021 11:00 Uhr beim Landgericht Berlin festgesetzt 

Die meist gelesenen Artikel auf GERATI.de der letzten 30 Tage