Endzoo Betreiber Frank Albrecht präsentiert wieder einmal eigene Dummheit
Endzoo Betreiber Frank Albrecht präsentiert wieder einmal eigene Dummheit

Vor ein paar Wochen präsentierte der gescheiterte Vereinsleiter von Endzoo Deutschland (Der Verein wurde von Amtswegen aufgelöst), sein leeres Lager in einem Video auf Facebook. Jetzt will er es mit lächerlichen 12 Heftchen und Büchern gefüllt haben!

Tatsächlich behauptet Frank Albrecht in einem Post auf seiner Facebook-Seite Projekt-Enzoo, das er sein Fachwissen alles aus Büchern besitzt! Also das für ihn Theoretisches Wissen ausreiche, damit er sich als Zooexperte betiteln kann. Nur zeigen immer wieder seine Aussagen dass er überhaupt kein Fachwissen besitzt, was erklären würde, dass er sich nur von Radikalen Tierrechtswissen informiere. Sei es bei der Behauptung das Tiere durch Inzest gezüchtet werden. Hier will er mehr Fachwissen besitzen als renommierte Professoren, die für Zoos und bedrohte Arten die Zuchtbücher verwalten.

Ohne Praxiserfahrungen kann man kein Fachwissen erwerben. So ist eine Berufsausbildung generell auch an eine Praxiszeit und Prüfungen gekoppelt. Den Führerschein bekommt man auch erst mit erfolgreichem Praxistest und Prüfung. 

Nach der Einbildung von Frank Albrecht reiche ihm ein paar Bücher aus, damit er umfangreiches Fachstudium Wissen in Zoologie erreicht haben will. Dumm nur, wenn er immer wieder mit seinen dümmlichen Aussagen wortwörtlich auf die Gusche fliegt.

So schreibt er auf Facebook folgendes …

WISSEN IST MACHT
Unser EndZOO-Archiv wächst nahezu monatlich.
Immer neue Literatur kommt hinzu, wird zeitnah eingescannt und archiviert.
Auf dem Foto (siehe unten) seht ihr die Literatur, die in den letzten Wochen unserem Archiv neu beigefügt worden ist.
Wie ihr auf dem Foto auch seht, handelt es sich dabei nicht immer nur um Literatur zum Thema „Zoo-Gefangenschaft“.
Auch gut zu sehen ist, dass die Mehrzahl der Literatur Pro-Zoo-Gefangenschaft ist.
Lediglich ein Buch behandelt das Thema „Tierrechte“. Aber selbst in diesem Buch kommt mindestens ein Zoo-Speziesist zu Wort.
Für eine fundierte Zoo-Kritik ist es eben besonders wichtig zu erfahren und zu wissen, wie Zoo-Speziesist*innen früher und heute argumentieren, welche Zahlen und Fakten sie selbst veröffentlichen. Nur so ist möglich, ein genaues und immer wieder aktuelles Gesamtbild der Zoo-Gefangenschaften zu erhalten.
Der oft gehörte Vorwurf, Zookritiker*innen wüssten um die Belange der Zoo-Gefangenschaft inhaltlich überhaupt nicht Bescheid, ist also nur ein lächerlicher Versuch, Kritiker*innen zu diskreditieren und letztendlich mundtot zu machen.
Wissen ist Macht!
Nichts wissen, macht nichts!

Facebook

Aus purer dümmlicher Verzweiflung, löscht Frank Albrecht Abend für Abend seine Facebook Seite, damit niemand seine dummen Aussagen erfassen kann. Dumm nur das es intelligente Menschen gibt, die seine stupiden Aussagen und wüsten Behauptungen für die Nachwelt sichern!

Frank Albrecht, ist weder ein Zooexperte, noch besitzt dieser aufgrund seiner fehlenden Ausbildung die Grundkenntnisse in der Zootierhaltung. Verwundert muss man feststellen, das Frank Albrecht zu keiner Zeit nicht einmal ein Praktikum in einem Zoo gemacht hatte.

Hetzen ist keine Macht, sondern offenbart ehern die Dummheit jenes Herrn Frank Albrecht. Wer mit handfesten Argumenten seine dummen Aussagen widerlegt, wird als Lügen betitelt und deswegen gelöscht. Frank Albrecht sperrt den Kommentator, aufgrund seines fehlendes Fachwissen. Letztendlich hat Frank Albrecht solche Angst als unfähige Person aufzufliegen, dass er jeder Nacht seine Facebook Seite löschen muss!

In diversen Endzoo-Experten-Kreisen, hält sich der Verdacht, dass Frank Albrecht nur im offenen Vollzug ist und jede Nacht seine Facebook Seite deswegen löschen muss. Aber wie gesagt das sind Behauptungen, die sich bisher nicht bestätigt haben!

1 Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

PeTA greift erneut Zoo Zajac an

PeTA titelt in seinem Artikel auf der Webseite PeTA.de „Massenware Tier –…

Tierschutzverein Zwickau und seine Inkompetenz

GERATI liebt es, wenn unfähige Möchtegerntierschützer (hier Tierschutzverein Zwickau und Umgebung) ihre eigene Inkompetenz zum…

Tyke – Und die Lügen von PeTA

Tyke zählt für Tierschützer als Sinnbild, dass Tiere in den Zirkussen abgeschafft…

PETA verbreitet Lügen über Zirkusse

Veterinäramt beweist PETA verbreitet Lügen über Zirkusse! Nach Strafanzeige von PETA gegen den Circus Barus, mit dem Verdacht, der mangelhaften Tierhaltung, ermittelte das Veterinäramt! Bei der Kontrolle wurde dem Zirkus vorbildliche Tierhaltung bescheinigt!