Rechtssichere Petitionen offenbaren fehlende Unterstützung für Peta!
Rechtssichere Petitionen offenbaren fehlende Unterstützung für Peta!

ERFOLG! Peta muss rechtssichere Petitionen umsetzen, nachdem GERATI eine Beschwerde an die zuständige Landesmedienanstalt gesendet hatte.

Seit mehreren Jahren belegt GERATI immer wieder, dass Peta mit ihren Petitionen Betrug betreibt! Selbst Datenschutzrechtliche gesetzliche Bestimmungen wurden bei Peta nicht eingehalten. Ihr merkt schon; ich schreibe in der Vergangenheitsform! Und tatsächlich; Peta hat ihre Petitionen jetzt rechtskonform eingerichtet. 

Früher konnte man den Zähler ohne Probleme, mit nicht vorhandenen Fake-E-Mail-Adressen, in die Höhe treiben. Innerhalb von wenigen Stunden präsentierte Peta, dann eine bereits 4 Stellige Unterstützerzahl. 

Etwas traurig wird Peta wohl jetzt doch sein! Denn kein Schwein interessiert sich tatsächlich für diese Petitionen. Nach über 24 h, haben bisher nur die Mitarbeiter von Peta selbst, diese Petition gezeichnet. Siehe Links Screenshot archive.org Time: 15.12.2020 19:45 und rechts Screenshot Peta.de aktuell 16.12.2020 16 Uhr.

Screenahot Abruf Archive.org Shnapshoot vom 15.12.2020 19:41 Uhr
Screenahot Abruf Archive.org Shnapshoot vom 15.12.2020 19:41 Uhr
Screenshot aktueller Abruf 16.12.2020 16:00 Uhr
Screenshot aktueller Abruf 16.12.2020 16:00 Uhr

Peta hat keine Unterstützung

In der Vergangenheit standen bereits nach wenigen Stunden, die eine Zeichnungszahl von über 2.500 Unterschriften. Und jetzt nachdem sich Peta an die gesetzlichen Vorschriften hält, sind es nur noch 66! Diese Zahl kommt mit der Anzahl der Mitarbeiter von Peta überein.

Und tatsächlich wurde auch das erforderliche Opt-in Opt-Out Verfahren umgesetzt. Man erhält folgende E-Mail von Peta!

Fast geschafft…

Bitte bestätigen Sie die Anmeldung zum PETA Deutschland Newsletter.

Klicken Sie hier, um die Anmeldung zu bestätigen:
>>> JETZT ANMELDEN <<<

Wenn Sie diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, löschen Sie sie einfach. Wenn Sie den Bestätigungslink oben nicht anklicken, werden Sie nicht angemeldet.

PETA Deutschland e.V.
Friolzheimer Str. 3a
D-70499 Stuttgart
[email protected]

Tel +49 (0)711-860-591-0
Fax +49 (0)711-860-591-111

Ihre Daten sind bei uns sicher. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Zustimmung selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.

PETA Deutschland e.V. ist Deutschlands größte Tierrechtsorganisation. Unser Ziel ist es, jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Diese E-Mail wurde versandt von: Friolzheimer Str. 3a, D-70499 Stuttgart, Deutschland, [email protected]

Und gleich den nächsten Rechtsverstoß bei Peta gefunden

Wenn ich die Speicherung meiner Daten widerrufen möchte, ist dieses nicht möglich! Peta sperrt aus purer Angst und Verzweiflung rechtswidrig die Webseite, für Besucher mit einer indonesischen IP-Adresse. Demnach kann ich mich nicht aus der Liste austragen, was wiederum ein grober Verstoß gegen die rechtlichen Datenschutzbestimmungen ist. 

Nach dem Klick auf, „Widerrufen“ erhalte ich folgendes Bild …

Peta sperrt indonesische IP Adressen

Grund für die Sperre wird die Angst und Verzweiflung von Peta sein. GERATI hat bereits unzählige Betrugssachen von Peta aufgedeckt. Um die Arbeit von GERATI zu erschweren, sperrt man auf dümmlicher Art und Weise alle Nutzer mit einer indonesischen IP-Adresse aus. Dass man damit nicht einmal die widerrechtlich eingetragenen E-Mail-Adressen, in der Peta Datenbank löschen kann, verstößt gegen geltendes Recht. Eine Mitteilung an die zuständige Landesmedienanstalt folgt!

Zahlen stimmen

Und ja, Peta zählt tatsächlich nur die bestätigten E-Mails. Was mit E-Mail-Adressen passiert die illegal von dritten benutzt werden, bleibt offen. So kann man immer noch E-Mail-Adressen dritter, in die Datenbank von Peta eintragen, obwohl man nicht der Besitzer der E-Mail ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

EU-Kommission weist EU-Weitem Verbot von Wildtieren in Zirkussen zurück

ERFOLG!!! EU-Kommission weist eine Forderung von einem Wildtierverbot in der Europäischen Union zurück! Grüne scheitern mit Antrag in der EU!

Kein Veganer lebt Vegan

Für viele Tierschutz- und Tierrechtsvereine, darunter auch PeTA, ist das Ziel, die…

PETA – Wo man echten Tierschutz und wahrheitsgetreue Infos vergebens sucht

Gastartikel von Jürgen Friedrich Jürgen schaut immer gern hinter die Aussagen und…

PeTA 2016 – Null Euro für den Tierschutz

Es ist wieder einmal so weit. GERATI schaut sich einmal die von…