Antwort Schreiben an Colin Goldner Rechtsanwälte 25.01.2023
Antwort Schreiben an Colin Goldner Rechtsanwälte 25.01.2023

Colin Goldner beantragt erneut eine Unterlassung, obwohl die Vorwürfe völlig unbegründet sind. Hier mein erstes Antwortschreiben an den Rechtsanwalt von Colin Goldner.

Als erstes erst einmal das Anschreiben auf was ich reagiere. Mittlerweile wurde mir das Schreiben ein zweites Mal zugestellt, dieses Mal unterschrieben, nach dem ich mich köstlich auf Facebook amüsierte.

Schreiben Seite 1
Schreiben Seite 1
Schreiben Seite 2
Schreiben Seite 2

Rechtsanwälte Moosmeier / Späth

Hochstr. 12
94405 Landau

Deutschland

 

Per Fax: 09951/989725

placeholder

GERATI

Silvio Harnos

BSD-City

Golden Vienna 2, C2/9

15322 Serpong

Indonesien

Tel.: +49 (0)3581 7921521

Handy: +62 (0)87 882424150

Fax: +49 (0)3581 7921529

E-Mail: [email protected]

BSD-City, 25.01.2023

Bitte alle Antworten per Fax (+49) 03581 / 7921529 da der Versand per Post sehr lange nach Indonesien dauert!

Ihre Kennung: 00265/22 Spa / k

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Späth,

bevor ich auf Ihr Schreiben eingehe, fordere ich Sie auf, mir eine Kopie der Vertretungsberechtigten Vollmacht zu übersenden.

Am 03.04.2022 sendete ich Ihnen per Fax, in einem Schreiben 2 an ihren angeblichen Mandanten zuzustellende Abmahnungen. Ihr angeblicher Mandant ist im Namen der Giordano Bruno-Stiftung verantwortlicher Betreiber, für die Facebook Seite „Great Ape Project“!

Sie haben mir in einem Schreiben mitgeteilt, dass Sie dieses Schreiben nicht an Ihren Mandanten weiterleiten können. Aus diesem Grund schließe ich, dass zu diesem Zeitpunkt kein Mandantenverhältnis mehr bestand.

Ihr angeblicher Mandant ist nicht erreichbar oder ghostet mich. Nach dem Telemediengesetz (TMG) muss Ihr angeblicher Mandant mindestens zwei erreichbare Kontaktmöglichkeiten bereithalten. Telefonisch ist Ihr angeblicher Mandant über die im Impressum hinterlegten Daten nicht erreichbar und die Faxnummer scheint auch ungültig zu sein.

Ich fordere Sie deshalb noch einmal auf, die beiden an Sie bereits übermittelten Abmahnungen, an Ihren angeblichen Mandanten weiterzuleiten, oder ihn aufzufordern, den Erhalt dieser Schreiben gegenüber mir zu bestätigen.

Beide Abmahnungen haben einen direkten Zusammenhang mit den von ihnen mir vorgeworfenen angeblich begangenen Rechtsverstößen, die ich bestreite.

Um die von Ihnen gesetzte Frist einzuhalten, gehe ich davon aus, dass Sie eine kurzfristige Antwort und Übersendung der Mandatsvollmacht und der Zustellbestätigung der beiden Abmahnungen an Ihren angeblichen Mandanten, geben werden.

Mit freundlichen Grüßen

Silvio Harnos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

GERATI erstattet Strafanzeige gegen Richter des Landgerichts Berlin, dem ehemaligen Justizsenator von Berlin Dirk Behrendt und PETA Rechtsanwalt Christian Arleth

Anders als der radikale Tierrechtsverein PETA, deren Mitarbeiter Straftaten nicht scheuern, bietet GERATI die volle Transparenz. GERATI wirft in der Strafanzeige den Richtern des Landgerichts Berlin Thiel, Hurek und Saar, sowie dem ehemaligen Justizsenator von Berlin Dirk Behrendt und PETA Rechtsanwalt Christian Arleth Rechtsbeugung vor und erstattete heute Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Görlitz!

PETA Juristen verzweifeln gänzlich an GERATI – PETA Pfändungsversuch wird gerichtlich abgeschmettert

PETA Rechtsanwalt (PEEEP) – Ups, er ist kein Rechtsanwalt mehr – Krishna Singh hat die Kanzlei Günter aus Hamburg beauftragt, eine Pfändung zu erlassen und scheiterte dabei kläglich! Selbst das zuständige Amtsgericht Potsdam wies diesen PETA Pfändungsversuch zurück und stellte die Pfändung vorläufig ein!

Beschwerde über die von Colin Goldner vom Great Ape Project (GAP) beauftragte Rechtsanwaltskanzlei, bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer eingereicht

Beschwerde über die von Colin Goldner vom Great Ape Project (GAP) beauftragte Rechtsanwaltskanzlei, bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer eingereicht

Gerichtsverfahren von Dr. Edmund Haferbeck (Peta) gegen GEARTI abgesagt!

Der Gerichtstermin 27 O 519/19, vom 08. April 2021 wurde durch das Landgericht Berlin aufgehoben. Als Grund wird hier der Befangenheitsantrag des Beklagten benannt.