Tierrechts-Idioten springen im Duisburger Zoo ins Delfinarium
Tierrechts-Idioten springen im Duisburger Zoo ins Delfinarium

Die Medien nennen diese Straftäter, die im Duisburger Zoo in das Delfinarium bei einer Show sprangen, „Tierschützer“! Sie selbst betiteln sich als Aktivisten! Hauptaufgabe besteht darin, Straftaten zu begehen und Tiere und Menschen dabei zu gefährden!

Sechs Holländer reisen zum Begehen von Straftaten in den Duisburger Zoo! In Holland erlauben sie sich so was nicht, denn dort würde ihnen nicht nur von der Polizei und Justiz harte Strafen drohen. In Deutschland sieht es immer noch etwas anders aus. Da kann es schon einmal vorkommen, dass ein Polizist eine Straftataktion von selbsternannten Aktivisten für gut in den Medien bezeichnet! 

2018 wurde radikale Tierrechtler in Antwerpen bei ihrem Auftritt in einem Delfinarium ausgebuht! (siehe Video) 2016 drehten sich bei einer Aktion von kriminellen Subjekten aus der Tierrechtsbewegung im Duisburger Zoo, die Besucher einfach um!

Die deutsche Justiz versuchte ihre Arbeit zum Wohle und Schutz der Allgemeinheit durchzuführen

Die Show wurde sofort abgebrochen und die Besucher gebeten, das Delfinarium zu verlassen. Im Eingangsbereich standen weitere kriminelle Subjekte aus der Tierrechtsbewegung, die die Besucher filmten und das Material ins Internet stellten! Die Straftäter wurden allesamt durch die deutsche Polizei verhaftet. Durften aber nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder gehen und nach Holland ausreisen!

Die zuständige Staatsanwaltschaft in Duisburg nahm ein Ermittlungsverfahren gegen diese kriminellen Subjekte aus der Tierrechtsbewegung auf! Vorgeworfen wird diesen – Verstößen gegen das Versammlungsgesetz, Hausfriedensbruch, Verstößen gegen das Tierschutzgesetz und die Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs!

Es ist schon skurril, dass diese Subjekte selbst gegen das Tierschutzgesetz verstoßen, für das sie doch eigentlich eintreten wollen. Das beweist eindeutig, dass es den radikalen Tierrechtlern es nicht um den Schutz der Tiere geht, sondern ihnen jedes Mittel, auch der Tod eines Tieres, recht ist, um Aufmerksamkeit zu erlangen!

Facebook Video – Duisburger Zoo 2016 – Zuschauer drehen sich von Tierrechtlern ab und zeugen Respekt dem Duisburger Zoo für die perfekte Tierhaltung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

PeTA greift erneut Zoo Zajac an

PeTA titelt in seinem Artikel auf der Webseite PeTA.de „Massenware Tier –…

Tierschutzverein Zwickau und seine Inkompetenz

GERATI liebt es, wenn unfähige Möchtegerntierschützer (hier Tierschutzverein Zwickau und Umgebung) ihre eigene Inkompetenz zum…

Tyke – Und die Lügen von PeTA

Tyke zählt für Tierschützer als Sinnbild, dass Tiere in den Zirkussen abgeschafft…

PETA verbreitet Lügen über Zirkusse

Veterinäramt beweist PETA verbreitet Lügen über Zirkusse! Nach Strafanzeige von PETA gegen den Circus Barus, mit dem Verdacht, der mangelhaften Tierhaltung, ermittelte das Veterinäramt! Bei der Kontrolle wurde dem Zirkus vorbildliche Tierhaltung bescheinigt!