Playoff-Spiel in der NBA wegen Tierrechtlerin unterbrochen
Playoff-Spiel in der NBA wegen Tierrechtlerin unterbrochen

Bei dem NBA Playoff Spiel, zwischen den Memphis Grizzlies und den Minnesota Timberwolves, kettete sich eine 19-jährige radikale Tierrechtlerin, an den Basketballkorb und sorgt dafür, dass das Spiel mehrere Minuten unterbrochen werden musste!

Radikale Tierrechtler sorgen immer wieder mit dummen Aktionen auch im Sport. Dieses Mal kettete sich eine 19-Jährige, radikale Tierrechtlerin, an den Basketballkorb, währen eines Playoff Spiels. Im zweiten Viertel des NBA-Playoff-Spiels, zwischen den Memphis Grizzlies und den Minnesota Timberwolves, rannte die radikale Tierrechtlerin auf das Spielfeld und kettete sich an den Basketballkorb! Das Spiel musste daraufhin für mehrere Minuten unterbrochen werden!

Sicherheitskräfte und Polizisten versuchten sofort die radikale Tierrechtlerin zu befreien. Obwohl es sich bei der Kette anscheinend nur um ein Plastikimitat handelte, dauerte diese Aktion mehrere Minuten!

Die 19-Jährige radikale Tierrechtlerin wollte mit ihrem stupiden Protest den Besitzer der Timberwolves, Glen Taylor auffordern, seine Hühnerfarm in Iowa aufzugeben. Glen Taylor ernährt Millionen von Menschen jährlich, durch sein Hühnerfleisch!

Wenn man mit 19 Jahren als Veganer so aussieht, kann man nur vor dieser Ernährungsform warnen

Wenn man sich diese 19-jährige radikale Tierrechtlerin auf dem Foto anschaut, darf man sich schon fragen, ob eine vegane Ernährungsweise für sie gesundheitlich angebracht ist. Vielleicht sollte sie, ab und zu ein Hühnchen von Glen Taylor zu sich nehmen, damit die Mangelerscheinungen ausgeglichen werden!

Screenshot: laola1.at
Screenshot: laola1.at

Bereits vor ein paar Tagen kam es bei einem Spiel der Timberwolves gegen die LA Flippers zu einem ähnlichen Vorfall! Dort hatte sich eine radikale Tierrechtlerin während des zweiten Viertels des Spiels, auf dem Spielfeld, mit Sekundenkleber versucht sich festzukleben!

Beide radikale Tierrechtlerinnen wurden von der Polizei festgenommen. Gegen sie wurde Strafanzeigen wegen ungebührliches Verhalten und Hausfriedensbruch erstattet. Sie müssen sich jetzt vor einem US-Richter verantworten!

Auch in diesem Fall zeigt das Verhalten der Zuschauer erneut, auf welcher Seite sie stehen. Als die radikale 19-jährige Tierrechtlerin befreit wurde und von Sicherheitskräften und der Polizei im Schwitzkasten abgeführt wurde, jubelten die Menschen begeistert!

Es zeigt sich wieder einmal, dass radikale Tierrechtler nur um Aufmerksam buhlen wollen. Um aktiven Tierschutz geht es hierbei überhaupt nicht!

Sie wollen nur Störungen mit ihren kriminellen Aktionen verursachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

EU-Kommission weist EU-Weitem Verbot von Wildtieren in Zirkussen zurück

ERFOLG!!! EU-Kommission weist eine Forderung von einem Wildtierverbot in der Europäischen Union zurück! Grüne scheitern mit Antrag in der EU!

Kein Veganer lebt Vegan

Für viele Tierschutz- und Tierrechtsvereine, darunter auch PeTA, ist das Ziel, die…

PETA – Wo man echten Tierschutz und wahrheitsgetreue Infos vergebens sucht

Gastartikel von Jürgen Friedrich Jürgen schaut immer gern hinter die Aussagen und…

PeTA 2016 – Null Euro für den Tierschutz

Es ist wieder einmal so weit. GERATI schaut sich einmal die von…