Great Ape Project Unterstützer offenbaren Mangel an Wissen
Great Ape Project Unterstützer offenbaren Mangel an Wissen

Der Neid auf das Buch „Robby – jetzt rede ich“ von der Erfolgsautorin Alexandra Doernath, die dieses Buch unter dem Pseudonym R. Köhler verfasste, ist bei Flopautor Colin Goldner deutlich auf Facebook zu spüren!

Mit typischer beleidigender Manier gefakten Rezessionen auf Amazon, ohne den Inhalt des Buches gelesen zu haben, versammeln sich gescheiterte Existenzen mit ihren Fake-Profilen auf der Facebook-Seite von Great Ape Project! Dabei fehlt neben den Argumentationen dieser Tierrechtssubjekte selbst ein grundlegendes Fachwissen für die Tierhaltung! Wo soll es auch herkommen, wenn der Leiter des Great Ape Projekt selbst von der Affenhaltung überhaupt keine Ahnung hat! Wie er in seinem Buch „Robby – der letzte Zirkusschimpanse“ eindrucksvoll in Schriftform präsentierte!

Wie sollen die Colin Goldner Gefolgsleute auch Fachwissen aufbauen, wenn ein ehemaliger Bravo – Dr. Sommer – Jugendsexualberater, gepaart mit seinem perfiden Hass auf die buddhistische Religion und gescheiterter Psychologe, auf einmal als Affenexperte sich aufspielt! Es verwundert also nicht, dass die Mitläufer in Heulkrämpfen zusammenbrechen und einen argumentatorisch geführten Dialog scheuen!

Beleidigungen, das A und O des Great Ape Project

Seit einigen Wochen versucht das Great Ape Project mich mit Beleidigungen und rechtsradikalen Vorwürfen zu triggern. Als ich fragte, wo die Beweise her seien, dass ich jemals eine rechtsradikale Einstellung hatte, kommen Verweise auf das Buch von Colin Goldner. Und tatsächlich stellt dieser in seinem Buch, die haltlose Behauptung auf, ich sei Rechtsradikal! Begründen tut er dieses mit einem Link zu Doggennetz.de und auf der Seite GERATI.de geschalteten AFD Werbung! 

Folgt man der Verlinkung auf Doggennetz.de findet man dort über mich folgende Aussage vor!

Unter Rückgriff auf die digitale Infrastruktur der Rechtsextremisten

Recherchiert der Interessierte die Hintergründe solcher Seiten, stößt er auf das Offensichtliche: Es gibt in der gesamten Tierschutzszene keine andere Webseite, die so massiv gegen Rechtsextremismus, Neonazis, Menschenhasser und Faschisten aufsteht wie DN.

Deshalb ist es keine Überraschung, dass die digitale Infrastruktur solcher Hetzseiten von Dienstleistern bereitgestellt wird, welche als „Tech C“ für verfassungsfeindliche und rechtsextremistische Seiten recherchierbar sind. In einem aktuellen Fall etwa ist das ein Anbieter, der von zahlreichen Quellen, teilweise Rechtsanwälten, im Zusammenhang mit Internetterrorismus, mit der Gewinnspielmafia, im Kontext mit dem Deutschen Polizeihilfswerk sowie im Kontext mit der „geheimen Weltnetzseite“ des später verbotenen rechtsextremistischen Freien Netz Süd  genannt wird (auch hier).

Hinter den bislang bekannten (oder auch unbekannten) Anti-Doggennetz.de-Seiten stecken – abgesehen von den szenebekannten Psychopathen – die Rechtsextremisten; mit einer Aktionszelle bei den Görlitzer Neonazis.

Das – juristisch nicht fassbare Hetzseiten – passiert allen Journalisten, die gegen rechts schreiben. Darum kümmern sich die Behörden.

Doggennetz.de

Intelligenz lässt bei Colin Goldner vom Great Ape Projekt sehr zu wünschen übrig

Allein wenn man diesen Absatz liest, muss ein intelligenter Mensch eigentlich zu der Erkenntnis kommen, dass die Aussagen vom Schwachsinn geprägt sind. Weil mein Provider, auf dem ich meine Webseiten gehostet habe, 10 Jahre zuvor (Dieser Artikel stammte aus dem Jahr 2014, also 2004) Webseiten von Rechten und der Gewinnspielmafia gehostet hatte, gehöre ich automatisch dazu? Der Provider hatte damals bereits hunderte von Servern mit hunderttausenden Domains (Webseiten) gehostet. Sind dann alle auf einmal Rechtsradikal. Letztendlich haftet der Provider nicht einmal für Inhalte, die ein Kunde, mit seiner Domain, auf dem Server veröffentlicht!

Dieses zählt eigentlich zur Allgemeinbildung, insbesondere, wenn man aktiv im Internet unterwegs ist und selbst Webseiten betreibt! Aber das fehlende Fachwissen des Herrn Colin Goldner verbunden mit seiner fehlenden Intelligenz geht noch weiter!

Beim Besuch der Webseite GERATI.de wurde Herrn Colin Goldner rechtsradikale Werbung von Google angezeigt

Auch diese Aussage von Colin Goldner zeugt vom fehlenden Sachverstand. Jeder sollte eigentlich mittlerweile wissen, dass Werbung von Google, Nutzerbezogen ausgeliefert wird. Dazu nutzt Google besuchte Webseiten und Suchanfragen des Nutzers. Wenn Herr Colin Goldner dann Rechtsradikale Werbung von Google, beim Besuch der Webseite GERATI.de angezeigt bekommt, lässt dieses tief Blicken! Es soll ja auch bei den Nazis Schläfer geben, die sich in der Linksautonomen Szene verstecken. Warum dann nicht auch beim Great Ape Projekt.

Nun die Arbeitsweise des Great Ape Project deutet schon stark auf rechtsradikale Tendenzen hin. Eine demokratische argumentative Dialogbereitschaft existiert nicht. Wer nicht der Meinung des Great Ape Project ist, wird persönlich von Colin Goldner auf seiner Facebook Seite gesperrt. Mag sein, dass hier der Hauptgrund in den fehlenden Gegenargumenten von Colin Goldner liegt!

Schwurbler Elke Petermann hetzt weiter gegen GERATI und andere

So gab er auf Great Ape Project folgenden Kommentar ab …

Elke Petermann

Mich wundert, dass Frau Dörnath nicht auch den Dreckwerfer aus Jakarta in die Riege ihrer „Gast-Autoren“ aufgenommen hat. Dem hatte sie doch auch ellenlange Interviews zu „Robby“ gegeben, die dieser auf seiner Hetzseite „gerati“ veröffentlicht hat. Auch AfD-Rechtsaußen Stefan Protschka (MdB) kommt in dem Buch nicht vor, dem sie ebenfalls für ein Interview zur Verfügung gestanden hatte, das dieser, mit ihrer ausdrücklichen Erlaubnis, eins-zu-eins auf seine website gestellt hat. Nur „Chefredakteur“ Kroiß mit seinem unerheblichen 1-Mann-Blog “zoos.media” durfte ein wenig PeTA-Bashing beitragen. Ist doch ungerecht, oder? 😁😁😁😁😁

Ja Elke Petermann ist tatsächlich eine der aktivsten Leser von GERATI! Und ihr verzweifelter Gemütszustand lässt es leider nicht zu, sich durch Argument den Aussagen von GERATI zu stellen! Ein Beweis, dass GERATI alles richtig macht und radikale Tierrechtler somit jeder Gegenargumentation, außer natürlich der unterirdischen Beleidigungen beraubt!

Und warum soll ich als Gastautor in diesem wundervollen Buch vorkommen? Ich hatte bis heute keinen direkten Kontakt zu Robby und besitze in der Affenhaltung überhaupt keine Expertise. Ich bin Meinungsblogger, der sich alle Argumente anschaut und sich dann eine persönliche Meinung bildet und diese in einem Artikel auf GERATI zur Diskussion stellt. Niemals würde ich mir anmaßen, mich als Experte zu betiteln. Anderes sieht es ja bei den wundersamen Schwurbler-Experten vom Great Ape Project aus. Wenn ein Colin Goldner sich als „Affen-Experte“ betitelt, jedoch nicht einmal explizierte Grundkenntnisse der Allgemeinbildung, bei der Affenhaltung bzw. frei lebenden Affen besitzt, dann muss man sich schon fragen, ob dieser eher ein Scharlatan ist!

Colin Goldner welches ist das beste Robby Buch?

Auch Colin Goldner musste sich in der Diskussion, um das beste Robby Buch „Robby – jetzt rede ich“ einmischen! So schrieb er auf Facebook …

Great Ape Project

Übrigens: Die Anzahl an Kunderenzensionen bei amazon.de sagt nicht das Mindeste aus über Qualität und/oder Verkaufserfolg eines Buches, ebensowenig das Verhältnis von positiven zu negativen Bewertungen bzw. die Anzahl der von Kunden vergebenen Sternchen. Auch die amazon-interne Rangfolge verkaufter Exemplare sagt mit Blick auf den Gesamtverkauf eines Buches überhaupt nichts.

Da ich im Bereich soziale Medien und Amazon Produktbewertung ein gewisses Fachwissen besitze, schauen wir uns einmal an, welches Buch nun tatsächlich auf Amazon das bessere Buch ist. Richtig ist, dass aus den Rezessionen sich nicht erschließen lässt, ob ein Buch gut oder schlecht ist. Bewertungssysteme sind sinnlos geworden, da man diese recht einfach manipulieren kann. Und das in beide Richtungen. Das einzige, was eine Aussage bei einer Bewertung hätte, wäre wenn es sich um einen zertifizierten Kauf handelt! Also schauen wir uns als erstes die Bewertungen von zertifizierten Käufern an!

Robby – der letzte Zirkusschimpanse Taschenbuch – 1. September 2021

Jetzt rede ich. Ich, Robby, der Ausnahmeschimpanse: Die besondere Geschichte des berühmtesten Circus-Affen der Welt. Ein Urteil rettet sein Leben. Broschiert – 24. Dezember 2021

Nur eine einzige zertifizierte Käuferbewertung und dann nur mit 1 Stern!

1,0 von 5 Sternen Leider kann man keine Null Sterne vergeben

Rezension aus Deutschland vom 28. Dezember 2021

Verifizierter Kauf

Zwei zertifizierte Käuferbewertungen und beide mit 5 Sternen!

5,0 von 5 Sternen Authentisch und detailverliebt!

Rezension aus Deutschland vom 17. Januar 2022

Verifizierter Kauf
5,0 von 5 Sternen Gute Geschichte zu ernstem Thema.
Rezension aus Deutschland vom 13. Januar 2022
Verifizierter Kauf

Demnach führt hier eindeutig das Buch „Robby – jetzt rede ich“ und das eigentlich doppelt. Das Colin Goldner Buch erhielt nur eine zertifizierte Käuferbewertung, die dann auch noch negativ war, wobei das Buch „Robby – jetzt rede ich“ zwei positive Bewertungen erhielt!

Aber auch hier sind Manipulationen nicht ausgeschlossen. So könnte man sich selbst bewerten oder Freunde beauftragen das Buch über Amazon zu kaufen und dann zu bewerten. Amazon bietet hier aber den sogenannten BSR Wert an, um den Erfolg eines Artikels zu messen!

Der Amazon Verkaufsrang, auch oft als Amazon Best Seller Rang (BSR), Bestseller Rang oder Sales Rank bezeichnet, ist für viele Verkäufer ein Rätsel. … Der Amazon Verkaufsrang zeigt an, wie gut sich ein Produkt relativ zu den anderen Produkten aus der gleichen Kategorie verkauft.

sellics.com

Schauen wir uns also hier einmal die Zahlen des BSR Wertes für beide Bücher an. Beide sind in der Hauptkategorie Bücher, sodass dieser Wert nicht verfälscht ist und den tatsächlichen Erfolg des Buches durch Verkäufe auf Amazon widerspiegelt.

Amazon Verkaufs BSR Wert für "Robby - der letzte Zirkusschimpanse"
Amazon Verkaufs BSR Wert für "Robby - der letzte Zirkusschimpanse"
19012022 buch2
Amazon Verkaufs BSR Wert für "Robby - jetzt rede ich"

BSR Verkaufsrank auf Amazon.de

646.773

BSR Verkaufsrank auf Amazon.de

91.717

Man sieht deutlich, dass das Colin Goldner Buch weit abgeschlagen ist! Erstaunt war ich, dass das Buch von Alexandra Doernath unter den Top 100.000, “Verkauften Büchern” liegt. Schaut man sich den umfangreichen Markt von Büchern an, ist das schon ein super Erfolg, für eine so spezielle Literaturkategorie!

Bevor mir hier wieder Betrugsvorwürfe vorgehalten werden, da meine Amazonseite anders aussieht, als die originale. Ich nutze das Amazon-Tool Merch Informer, die auf Amazon die zusätzlichen Daten zu jedem Amazonprodukt bereitstellt! 

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

EU-Kommission weist EU-Weitem Verbot von Wildtieren in Zirkussen zurück

ERFOLG!!! EU-Kommission weist eine Forderung von einem Wildtierverbot in der Europäischen Union zurück! Grüne scheitern mit Antrag in der EU!

Kein Veganer lebt Vegan

Für viele Tierschutz- und Tierrechtsvereine, darunter auch PeTA, ist das Ziel, die…

PETA – Wo man echten Tierschutz und wahrheitsgetreue Infos vergebens sucht

Gastartikel von Jürgen Friedrich Jürgen schaut immer gern hinter die Aussagen und…

PeTA 2016 – Null Euro für den Tierschutz

Es ist wieder einmal so weit. GERATI schaut sich einmal die von…