GERATI Tierrechts-News #001
GERATI Tierrechts-News #001

01. Januar 2021

  • Happy New Year

  • Laura Müller wegen Echt-Pelz-Shitstorm verliert Kooperation – Gewinn wird Peta gespendet

  • Prinz Marcus von Anhalt Tierrechts-Shitstorm

  • Peta plant Schweigeminute

Ich wünsche allen Lesern, Unterstützern von GERATI ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2021, in der Hoffnung, dass die Pandemie, von der wir alle Betroffen sind, so schnell wie möglich beendet wird.

Auch für 2021 habe ich mir natürlich neue Ziele für GERATI gesetzt. GERATI ist und bleibt eine wichtige Informationswebseite, über den radikalen Tierschutz. Eine Neuerung, die ich für dieses Jahr umsetzen möchte, sind die zusammengefassten Tierrechtsnews. Natürlich werde ich auch weiter zu speziellen Themen, ausführliche Artikel schreiben.

Die Tierrechts-News werden täglich, in Artikelform auf GERATI.de und auf YouTube auf „GERATI TV“ erscheinen. So hat jeder die Wahl, ob er sich kurz per Artikel, oder in Videoform informieren möchte. Wer interessante Themen findet, kann diese gern per E-Mail oder per Privatnachricht auf Facebook und Twitter posten. Ich werde diese dann bei Eignung verwenden.

#001/1 Laura Müller wegen Echt-Pelz-Shitstorm verliert Kooperation – Gewinn wird Peta gespendet

Mega-Aufreger: Schenkt der Wendler Laura etwa Echtpelz? Foto: Promiflash.de
Mega-Aufreger: Schenkt der Wendler Laura etwa Echtpelz? Foto: Promiflash.de

Dass es Laura Müller, mit ihrer Influencer Kariere nicht leicht haben wird, war klar. Die zwanzigjährige heiratete in diesem Jahr, den Schlagersänger Michael Wendler. Dieser machte sich, mit wirren Coronaleugner und Verschwörung-Posts auf sich Aufmerksam und kündigte via Instagram seinen Ausstieg bei der RTL-Erfolgsendendung „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) an.

Durch die Aktionen ihres Ehemannes verlor sie bereits mehrere Kooperationen! Jetzt sorgte ein Geschenk von Wendler, in ihrem Weihnachtskalender, für einen radikalen Tierrechts-Shitstorm. Promiflash schrieb dazu folgendes …

Nach einem Handy, einer Designertasche und einer teuren Sonnenbrille hat Laura am siebten Dezembertag ein Pelz-Cape bekommen. Ist in dem Poncho etwa echtes Fell verarbeitet?

Wie auf dem Etikett des Geschenkes zu sehen ist, entstammt das Kleidungsstück der Marke Sofiacashmere. Auf deren Internetpräsenz ist nicht nur zu erkennen, dass die Capes zwischen 800 und 2.000 Euro kosten, sondern auch, dass zum Teil echtes Fuchsfell verarbeitet wird. “Mit natürlichem finnisch gefärbtem Schwarzfuchs getrimmt”, steht beispielsweise in der Artikelbeschreibung eines schwarzen Umhangs, der dem von Laura verdächtig ähnlich sieht. Ob es sich bei dem Produkt tatsächlich um Echtfell handelt, geht aus Lauras Instagram-Story, in der sie das Cape zeigt, aber nicht hervor.

promiflash.de

Und ja, es musste kommen, was kommen musste. Ein Shitstorm prasselte auf die jung Influenzieren ein. Und das, obwohl es erstens ein Geschenk war und zweitens, bisher nicht erwiesen wurde, dass es sich um Echt-Pelz handelte.

Heutzutage, schreiben einen Idioten aus der Tierrechtsszene vor, was man zu tragen hat. Das ganze kommt aber noch schlimmer. Als Laura Müller dann noch einen Rabatt-Code eines Herstellers von veganen Haarpflegeprodukten als Kooperation präsentierte, weitete sich der Shitstorm aus. 

Nun fiel man über das Unternehmen her! Um es noch einmal zusammenzufassen. Niemand hat bisher bewiesen, das es sich um Echt-Pelz handel und es war noch dazu ein Geschenk!

Da das Image von Laura Müller, aufgrund der Eskapaden ihres Ehemannes Michael Wendler, bereits stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, kündigte das vegane Kosmetik-Unternehmen an, die Kooperation zu beenden.

Der Hammer folgt aber erst jetzt!

Einnahmen werden Peta gespendet

Kaum bewarb Instagram-Influencerin (621.000 Abonnenten) Laura Müller (20) das erste Produkt mit Rabatt-Code seit längerer Zeit, ist es auch schon wieder vorbei. Denn ein Hersteller von veganen Haarpflegeprodukten hat die Zusammenarbeit nach zahlreichen Beschwerden beendet. Auf Instagram schreibt die Firma in der Kommentarspalte unter dem jüngsten Post: “Hallo, vielen Dank für das Feedback. Wir nehmen die aktuelle Situation sehr ernst und haben uns von der Kooperationspartnerin distanziert und die Zusammenarbeit beendet. Liebe Grüße”. In den Insta-Stories wurde es noch konkreter.

“Wir haben das Management von Laura Müller kontaktiert und werden keine weiteren Kampagnen mit ihr planen. Wir haben uns außerdem dazu entschlossen, den gesamten gewinn von Lauras Story an den Nothilfefonds des Deutschen Roten Kreuzes und Peta zu spenden”, schreibt Pomelo zum Vorgehen in diesem Fall.

Als Erklärung dazu, wie die Partnerschaft zwischen der auf Tierwohl bedachten Firma und der Influencerin überhaupt zustande kam, heißt es in einer weiteren Story: “Da ein großer Teil unseres Teams in New York sitzt, war uns leider nicht vollkommen klar, wie sich die öffentliche Meinung über Laura entwickelt hat und es tut uns sehr leid, dass es zu dieser Situation gekommen ist, in der der Eindruck entsteht, dass wir gegen unsere eigenen Werte agieren.”

RTL.de

Dieses nicht genannte Unternehmen sollte sich erst einmal mit Peta befassen. Ein Gericht urteilte, das Peta Mitarbeiter, Straftaten nicht scheuen. Dr. Edmund Haferbeck, Leiter der Rechtsabteilung von Peta, nennt Straftaten wie Brandstiftungen aus der Tierrechtsszene, ein legitimes Mittel, der Tierrechtsarbeit und drohte mit der Gründung einer Terrororganisation aus der Tierrechtsszene, vergleichbar mit der Al-Quaida.

Wenn das mal nicht ein Shitstorm gegen das vegane Unternehmen wert ist!

Quellen: RTL.de / Promiflash.de

 

#001/2 Prinz Marcus von Anhalt Tierrechts-Shitstorm

Prinz Marcus von Anhalt: Exotische Haustiere lösen Shitstorm aus Foto: RTL.de
Prinz Marcus von Anhalt: Exotische Haustiere lösen Shitstorm aus Foto: RTL.de

Auch der gekaufte Prinz Marcus von Anhalt, hat wieder einmal Probleme mit einem Shitstorm aus der Tierrechtsszene. Zu weihnachten gönnte er sich und seiner Familie, ein kleines Pavian-Äffchen. Anzumerken ist, das Prinz Marcus von Anhalt, einen kleinen Privatzoo betreibt! Darunter besitzt er eine weiße Löwin, einen Tiger, Koi-Karpfen und einen Kurzkopfgleitbeutler. Den Privatzoo betreibt er in seiner Wahlheimat Dubai.

Woher nimmt er als studierter Geologe, dann seine Expertise, für die Tierhaltung von exotischen Tieren, her? Erstens weiß er überhaupt nicht wie Alt dieses Äffchen ist und wo es herstammt? Natürlich ist sowas kritisch zu betrachten. Wird dem Tier jedoch jede Fürsorge zuteil und dieser durch einen ausgebildeten Tierpfleger versorgt, gibt es nachweislich keine Beanstandungen. Vorausgesetzt kein Wildfang!

Quelle: RTL.de / GERATI.de

#001/3 Peta plant Schweigeminute

PETA PLANT SCHWEIGEMINUTE - welleniederrhein.de
PETA PLANT SCHWEIGEMINUTE - welleniederrhein.de

Der katastrophale Brand im Affenhaus des Krefelder Zoos, jährt sich heute zum ersten Mal. In den sozialen Medien wurde bereits nach der Ankündigung des Krefelder Zoos, das Affenhaus neu aufzubauen, ein Shitstorm ausgelöst.

Peta kündigte an, aufgrund des Jahrestages eine Schweigeminute durchzuführen. 

Nun wer jetzt denkt das Peta in sich geht und einmal über ihre eigene Dummheit nachdenkt, der täuscht sich. Diese Schweigeminute soll NUR in den sozialen Netzwerken stattfinden.

Endlich Peta hält einmal die Klappe, auch wenn es nur für eine Minute ist. Das die Bevölkerung auf der Seite des Krefelder Zoos stehen belegen die Spenden, die für den Neuaufbau gespendet wurden. Peta weiß nicht das es sich dabei um eine gebundene Spende handelt. Hier darf das Geld nur für den Aufbau des Affenhauses verwendet werden. 

Aber woher soll Peta das Wissen die doch gebundene Spenden zweckentfremdet und sich dazu noch für die Vereinsspitze eine saftige Lohnzahlung gönnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

PETA erstattet Strafanzeige, weil kranker Kapuzineraffe Pongo eingeschläfert wurde

Einer der in Deutschland bekanntesten Kapuzineräffchen Pongo, musste eingeschläfert werden. PETA erstattet grundlos Strafanzeige gegen die Schwester der Halterin und die behandelnde Tierärztin!

Was ist dran an der Kritik von Peta gegen das Equitana Open Air in Neuss

Peta kritisiert in einer Pressemitteilung das Pferde-Festival Equitana Open Air in Neuss! Was ist dran an der Kritik und um was geht es Peta wirklich?

Peta kündigt in Memmingen anlässlich des Fischertags Demonstration an

Peta will am Samstag ab 10:40 Uhr beim Fischertag in Memmingen Demonstrieren. Dazu schickt Peta extra ein Peta Zwei Team vorbei.

GERATI Tierrechts-News #005

Am Wochenende überschlugen sich fast die Ereignisse in der Tierrechtsszene. Ermittlungen gegen Tesla, Jägerin posiert mit einem Giraffen-Herz, Löwe greift eine Tierpflegerin an und Friedrich Mülln outet sich erneut als größter Lügenbaron der Tierrechtsszene!