Betrug durch Frank Albrecht
Betrug durch Frank Albrecht

Lügen haben kurze Beine – so lautet ein deutsches Sprichwort! Wenn man denkt, bei Frank Albrecht kann es nicht schlimmer kommen, dann irrt man sich Gewaltig, wie dieser neue Fall eindeutig belegt!

Man kann es Frank Albrecht nicht recht machen! Um die stupide Unzulänglichkeit von Frank Albrecht nicht im letzten Artikel in den Vordergrund zu bringen, wurde im letzten Artikel einmal auf seine Namensnennung verzichtet. So wurde er in diesem Artikel als unbekannter Zooexperte tituliert. Aber auch dieses schien ihn nicht zu passen und so klügelte er ein Lügenkonstrukt zusammen, was bereits nach kurzer Zeit zusammen fallen musste.

Er präsentierte auf seiner Facebook Seite „Zooexperte Frank Albrecht – Endzoo“ einen manipulierten Screenshot. Dieser sollte beweisen, dass angeblich GERATI seinen Kommentar einfach löscht! Nun mag sein das Frank Albrecht diesen Kommentar geschrieben hat, in keinem Fall hat er diesen jedoch veröffentlicht. Dieses kann man auch simpel an dem von ihm veröffentlichten Screenshot erkennen!

Betrug durch Frank Albrecht
Betrug durch Frank Albrecht

Wie man eindeutig erkennen kann, hat Frank Albrecht den Screenshot so beschnitten, das nicht zu erkennen ist ob dieser überhaupt veröffentlicht wurde. Denn hätte er diesen Veröffentlicht, so stände darunter die Zeitmarke und die Buttons „Gefällt“ mir und „Antworten“.

Gleichzeitig erhalte ich per E-Mail durch Facebook eine Mitteilung mit dem Inhalt des Kommentars. Diese E-Mail wurde durch Facebook nicht verschickt. Ich habe mein Postfach nach dem Begriff „Richtigstellung“ durchsucht und nur eine Nachricht von Facebook mit diesem Begriff gefunden!

Endzoo Deutschland e.V.

14. November um 20:05 (per E-Mail von Facebook)

Peta – Nein Danke Wieder falsch und unterstellend. Ich habe nicht behauptet, „dass auch ich Anwalt Lügt“. Warum löschen sie dann meine Richtigstellung, wenn das angeblich nur Lügen sind. Sie könnten ja aufzeigen, dass ich vermeintlich lüge. Und ich stelle mich gerne, wie sie ja selbst mit der Veröffentlichung des „Interviews“ bewiesen haben, ordentlichen, konstruktiven und inhaltlichen Fragen. Ich gestatte nur nicht, dass sie ihre Lügen, Diffamierungen, üble Nachrede oder falschen Tatsachenbehauptungen auf meiner oder EndZOO-Seite verbreiten. Und warum verklagen sie mich eigentlich nicht, wenn ich sie als einen Lügner bezeichne? Also los!

Demnach baut Frank Albrecht seine Rechtfertigung wieder auf eine Lüge auf. Zu Behaupten ich würde dies Löschen, ist an den Haaren herbeigezogen. Jeder der mich kennt weiß, dass ich mich auf noch so dumme Tierrechtsdiskussionen einlasse, um diesen fehlgeleiteten Personen ihren Wahnwitz vor Augen zu halten. Gleichzeitig wurde dieser Screenshot auch auf „Peta Nein Danke“ gepostet und von mir nicht gelöscht.

Gleichzeitig erkennt man an diesem Screenshot woran man sieht ob ein Kommentar veröffentlicht wurde
Gleichzeitig erkennt man an diesem Screenshot woran man sieht ob ein Kommentar veröffentlicht wurde

Ich habe im linken Screenshot noch einmal verdeutlicht, woran man deutlich erkennen kann, ob ein Beitrag veröffentlicht wurde. 

Es scheint tatsächlich ehern hier der Falle eines Betruges von Frank Albrecht vorzuliegen. Dieser wollte mit seinem manipulierten Screenshot den Betreiber von GERATI diskreditieren. Leider gelingt es ihm immer wieder nicht.

Deutlich wird sein Vorhaben durch den oben als Zitat veröffentlichten Kommentar, den er auch auf „Peta Nein Danke“ veröffentlichte. Wenn ich den ersten Kommentar von ihm gelöscht hätte, wer glaubt, dass ich so einen Kommentar der mir Lügen, Diffamierung, üble Nachrede und das Verbreiten falscher Tatsachenbehauptungen vorhält, einfach stehen lasse.

Sehr dünnes Eis Franky!

Frank Albrecht will ein Interview!?!

Das kann er haben. Er bekommt von einem Mitarbeiter die Fragen vorab zugeschickt und kann diese schriftlich beantworten. Telefonisch wird dann gern noch einmal detailliert das Interview verfeinert! Gerati lässt nämlich jeden zu Wort kommen anders als Sie der jeden Kommentar einfach sofort löscht, wie in meinem Fall passiert!

Damit sich auch der Leser ein Bild machen kann, was Frank Albrecht für Kommentare löscht zitiere ich meinen Kommentar von dem ich nach der Veröffentlichung einen Screenshot gemacht hatte. 

Silvio Harnos

Ach Franky wo diffarmiere ich dichund wo mache ich falsche Tatsachenbehauptungen?

Ich belege alles, anders wie bei dir. Ich kann nichts dafür, dass dein ehemaliger Rechtsanwalt nach meiner aufklärenden Antwort auf deinen Abmahnversuch, dich als Mandant rausgeschmissen hat.

Fakt ist, du hast nichts in der Hand ansonsten würdest du den Rechtsweg beschreiten, wobei es wohl ehern an den fehlenden Gerichtskosten die du im Vorraus zu zahlen hast, liegen wird.

Ich habe bisher jeden Klageversuch gewonnen, oder mit einem für mich sehr gut laufenden Vergleich abwenden können!

Also verklag mich wenn du dir so sicher bist im Recht zu sein. Ich scheue keinen Rechtsstreit! Siehe Peta Klagen!!!

Einfach mal Nachdenken bevor du postest, das hilft.

Und wie war deine Aussage: Du willst nicht mehr auf Facebook so aktiv sein? Wieder einmal eine Lüge aus deinem Mund.

PS Screenshot wird erstellt, da ich annehme, dass du wie immer diesen Post löschen wirst!

Auf meine Anfrage, nachdem er bereits auf „Peta Nein Danke“ mehrfach gepostet hatte, warum er meinen Post bei sich gelöscht hatte, kam folgende Meldung!

​Endzoo Deutschland e.V.

14. November um 19:16

Peta – Nein Danke Gelöscht, weil Sie wieder Lügen verbreitet haben. Denn weder wurde ich vom Anwalt „als Mandat rausgeschmissen“ noch wollte ich nicht „mehr aktiv sein“.

Der Leser kann sich also selbst ein Bild machen, ob ich lüge oder Franky einfach nur die Hosen voll hat vor der Wahrheit! Wer Frankys Abmahnung gegen GERATI mal lesen möchte und meine Antwort dazu!

Auf meine Stellungnahme habe ich nichts mehr zu dieser Abmahnung gehört! Bis zu jenem Tag, als Franky auf die Glorreiche Idee, ein sein Foto, was ich auf Facebook zu einem Beitrag genutzt hatte, als Urheberrechtsverstoß bei Facebook zu melden.

Ich bin ja ein Mensch der sowas immer gern persönlich klärt und so rief ich bei Franky an. Frank Albrecht betitelt sich ja auf seiner Facebook Seite „Zooexperte Frank Albrecht -Endzoo“ als Person des öffentlichen Lebens. Nun Sein Foto mit einem Artikel wo die Wahrheit über Ihn geschrieben wird, geht gar nicht. Also meldete er bei Facebook einen Urheberrechtsanspruch an, was Facebook zu einer 30 tägigen Sperre bewegte, die ich durch meinen Rechtsbeistand jedoch kurzfristig aufheben konnte. Das Telefonprotokoll findet ihr in dem Artikel …

Nachdem ich Franky angerufen hatte und er mir auch die rechtlichen Kontaktaufnahme untersagte und mich „AN SEINEN ANWALT VERWIES!!!“ verwies, schrieb ich eine Unterlassungsaufforderung und sendete diese an Franky und an seinen angeblich noch für ihn tätig seienden Anwalt zu. 

Am nächsten Tag rief ich in der Anwaltskanzlei an und fragte, wann ich mit einer Antwort auf mein Schreiben hoffen könnte. Daraufhin teilte man mir mit, dass man seit längerem nicht mehr für Frank Albrecht tätig sei und auch keine zukünftige Mandantschaft anstrebe!

Also hat Franky gelogen!!!

Der einzige der hier permanent Lügen verbreitet ist Frank Albrecht. Er betitelt sich selbst als Zooexperte, obwohl er weder studiert, noch in einem Zoo tätig war. Wenn man ihn Fragt wo er sein Expertenwissen herhabe, so antwortet er aus Büchern. Leider vergisst er bei seinen Behauptungen Quellen anzugeben, sodass man seine Behauptungen zu keiner Zeit prüfen kann.

Gleichzeitig muss man aber auch festhalten, dass Frank Albrecht selbst aus der PDS hinausgeworfen wurde, da er sich durch Lügen im Bereich Tierschutz unglaubwürdig machte. Mehrere Hausverbote erhielt er aufgrund seiner Lügenverbreitung in verschiedenen Zooanlagen. Der Höhepunkt in seinem Leben ist nicht der Ausschluss aus der Partei, sondern dass er in seiner Heimatstadt Hoyerswerda als Persona Non Grata gilt und diese Stadt fluchtartig nach Nürtingen verlassen hatte.

Wem es interessiert, der durch recherchierte Lebenslauf von Frank Albrecht (Höneck)

Wenn man sich die Lebensgeschichte von Frank Albrecht anschaut wird man immer wieder auf von ihm verbreitete Lügen stoßen. Wird er mit der Wahrheit konfrontiert, versucht er alles zu löschen, was die Wahrheit zeigt und versucht den Autor als Lügner darzustellen. Nur leider klappt das nicht, da Franky sich so in Lügen verstrickt hat, dass er selbst nicht mehr weiß, was an seinen Aussagen die Wahrheit und was Gelogen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

EU-Kommission weist EU-Weitem Verbot von Wildtieren in Zirkussen zurück

ERFOLG!!! EU-Kommission weist eine Forderung von einem Wildtierverbot in der Europäischen Union zurück! Grüne scheitern mit Antrag in der EU!

PeTA greift erneut Zoo Zajac an

PeTA titelt in seinem Artikel auf der Webseite PeTA.de „Massenware Tier –…

Kein Veganer lebt Vegan

Für viele Tierschutz- und Tierrechtsvereine, darunter auch PeTA, ist das Ziel, die…

PETA – Wo man echten Tierschutz und wahrheitsgetreue Infos vergebens sucht

Gastartikel von Jürgen Friedrich Jürgen schaut immer gern hinter die Aussagen und…