Kein Verbandsklagerecht für PETA in Baden-Württemberg – Bundesverfassungsgericht weist Beschwerde von PETA gegen das Urteil zurück!

PETA erhält in Baden-Württemberg kein Mitwirkung- und Verbandsklagerecht zugesprochen. Die von PETA eingereichte Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht wurde zurückgewiesen. Das Urteil vom Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg ist somit rechtskräftig!

Erster radikaler Tierrechtler zu 16.761 € Schadenersatz verurteilt

Tönnies hatte es bereits im Herbst 2019 angekündigt. Man werde die radikalen Tierrechtler, die den Kellinghusener Schlachthofes über Stunden besetzten, auf Schadenersatz verklagen!

Staatsanwaltschaft bestätigt: Simon Fischer besitzt fehlende Auffassungsgabe

Simon Fischer als Alleinunterhalter der Aktionsgruppe Tierrechte Bayern musste erneut eine derbe…

Kein Verbandsklagerecht für Peta

Mit dem Urteil vom 12. März 2020 hat der Verwaltungsgerichtshof (VGH) geurteilt,…

Verhandlungstermin Klage Peta für ein Verbandsklagerecht

Die Verhandlung am Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg findet am Donnerstag, dem 12. März 2020,…

Verwaltungsgerichtshof Mannheim entscheidet über Peta Verbandsklagerecht

Nach drei Jahren entscheidet nun der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim über die Klage…

Kein Anspruch auf Akteneinsicht für Tierrechtler

Das Bundesverwaltungsgericht kippt zwei vorangegangene Urteile, die Tierrechtler zum Jubeln brachte. Kein…

Kommunales Wildtierverbot in Ulm rechtswidrig! Gericht entscheidet für den Zirkus

Das von der Stadt Ulm im Jahr 2016 beschlossene Wildtierverbot ist rechtswidrig!…

Schweizer Tierrechtler zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

Das Genfer Kriminalgericht verurteilte einen radikalen Tierrechtler zu einem Jahr Gefängnis ohne…

Mediengeiler Richter spricht hartes Urteil

Wie zu erwarten jubelt die Tierrechtler, nach dem ein mediengeiler Richter einen…