Wenn Kinder nichts über Tiere im Zoo lernen, warum wissen sie das Dinos nur im Zoo Jurassic Park überleben konnten?
Wenn Kinder nichts über Tiere im Zoo lernen, warum wissen sie das Dinos nur im Zoo Jurassic Park überleben konnten?

In der neuesten Peta Foto Collage zeigen Peta Mitarbeiter wieder einmal, dass ihnen wahrscheinlich auf Grundlage ihrer veganen Ernährungsweise, jede Allgemeinbildung fehlt!

Peta weiß genau, dass die Kinder alles über Dinos wissen. Da Dinos ja nun nicht mehr existieren, fragt man sich bei Peta, warum Kinder so viel Fachwissen über Dinos besitzen. Als Erkenntnis kommen dann die Peta Mitarbeiter darauf, das ja Dinos nicht mehr leben und trotzdem die Kinder alles über Dinos wissen. Warum soll es dann Zoos geben?

Hätte Peta einmal, ein Kind persönlich gefragt, was sie über Dinos wissen, würde ihr ethischer Sachverstand sofort in sich zusammen fallen. Kinder wissen alles und so auch das Dinos heute nur in einem Zoo leben können. Dieser trägt den Namen Jurassic Park und ist sehr weit entfernt.

Ohne die Hilfe des Menschen in dieser Zooanlage könnten die Dinos dort überhaupt nicht leben. So jedenfalls die Erkenntnis der Kinder. 

Als normaler Mensch der sich umfangreich auf natürliche Weise mit allen Ernährungsbestandteilen ernährt, weiß man natürlich, dass es Dinos nur in der grauen Vorzeit gab.

Wenn man Kinder mit Dinos spielen sieht, ist der Rex immer der Stärkste und beste Dino, der alle anderen Dinos niedermacht und frisst. Das könnte natürlich auch ein Grund sein, warum Kinder lieber ein Schnitzel essen, als Spinat. Denn nur Fleisch scheint stark zu machen. Pflanzenfresser in der Dino Zeit sind groß, jedoch sehr schwerfällig. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel.

Das Spielen mit Dinos hat also überhaupt nichts mit Tierliebe zu tun. Es geht immer darum wer ist der Stärkere. Tierliebe kann man Kindern nur beibringen, wenn sie direkt mit Tieren in Kontakt treten können. Und wo ist das besser möglich, als wie in einem Zoo? Kinder lieben Zoos. Aber insbesondere, vegan lebende Mütter, outen sich offen auf der Facebook Seite, von Peta als brutale Kinderschläger und nur weil die Kinder in den Zoo wollten!

Screenshot Facebook Seite Peta Deutschland e.V.

Veganes Motto! Wenn Kinder in den Zoo oder Zirkus wollen, werden sie von ihren veganen Eltern verprügelt!

Das Kindesmisshandlung bei vegan lebenden Eltern eine Selbstverständlichkeit zu sein scheint, beweist das dieser Kommentar 23 Likes erhielt. Auch Peta scheint der Meinung zu sein, dass Kinder, die nicht vegan leben wollen, verprügelt werden müssen. Ansonsten stellt sich die Frage wie es sein kann, dass dieser Kindes gefährdende Kommentar 22 Stunden, auf der von Peta verwalteten Facebook-Seite, stehen blieb.

Bei Peta werden Kinder immer wieder zu Sachen und Taten gezwungen, die sie nicht wollen. So müssen sie brutale Lieder singen (McDonald Farm). Gleichzeitig stellt Peta Strafanzeigen für Ferienveranstaltungen, wo Kindern die Natur näher gebracht werden soll. Alternative Programme besitzt Peta nicht. Dieses scheint damit begründet zu sein, dass solche Freizeitbeschäftigungen ja Geld kosten, was dann wieder in den Geldbörsen des Vereinsvorstandes fehlt. Oder wo sollen sonst über 5 Millionen Euro im Jahr an Lohnkosten verschwinden. 

Offiziell eingestellte Mitarbeiter bei Peta, scheint jede Fachkompetenz zu fehlen. Es sei deshalb verwunderlich, wenn diese überhaupt Lohnzahlungen erhalten sollten. Wer nicht fähig ist, seinen aufgetragenen Job zu erfüllen, fliegt in der realen Wirtschaft. Bei Peta scheint dann ein Job sicher zu sein, denn hier braucht man wahrscheinlich keine denkenden Menschen, wie diese Kampagne wieder einmal zeigt.

Hätte der Mensch in der Jurazeit bereits gelebt und Zoos nach dem heutigen Stand betrieben, dann hätten wahrscheinlich auch einige Dinoarten überlebt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

PeTA greift erneut Zoo Zajac an

PeTA titelt in seinem Artikel auf der Webseite PeTA.de „Massenware Tier –…

Tierschutzverein Zwickau und seine Inkompetenz

GERATI liebt es, wenn unfähige Möchtegerntierschützer (hier Tierschutzverein Zwickau und Umgebung) ihre eigene Inkompetenz zum…

Tyke – Und die Lügen von PeTA

Tyke zählt für Tierschützer als Sinnbild, dass Tiere in den Zirkussen abgeschafft…

PETA verbreitet Lügen über Zirkusse

Veterinäramt beweist PETA verbreitet Lügen über Zirkusse! Nach Strafanzeige von PETA gegen den Circus Barus, mit dem Verdacht, der mangelhaften Tierhaltung, ermittelte das Veterinäramt! Bei der Kontrolle wurde dem Zirkus vorbildliche Tierhaltung bescheinigt!